Im ersten ATB Expertentreff 2013 werden wir die Kontroverse zwischen dem etablierten ISTQB Ausbildungsplan und dem Trendthema „agile Softwareentwicklung“ beleuchten. Dazu ein Beispiel: Denken Sie an den Widerspruch zwischen der ISTQB geschulten Testdokumentation auf Basis der IEEE 829 (siehe http://en.wikipedia.org/wiki/IEEE_829) und dem hippen „just enough Documentation“ aus der agilen Prinzipien (http://agilemanifesto.org). Wie ist das in…

Jeder hat sie, fast jeder nutzt sie: mobile Apps. Vom Apple- oder welchen-auch-immer-Store runtergeladen, im Netz gefunden oder per Email zugeschickt bekommen, vom geliebten Bank-Anbieter aufgedrängt, vom Spezialisten angeboten. Wirklich auskommen tut man ihnen nicht mehr… – aber Apple hat’s ja auf den Punkt gebracht: Für alles gibt es eine App. Wir TesterInnen wissen mittlerweile,…

Die Situation kennen wir doch alle: Die Software ist released und die ersten Rückmeldungen kommen: Abweichungen in vielen Bereichen, die wir ressourcentechnisch nicht abbilden konnten oder die wir aufgrund fehlender Geräte nicht testen konnten. In dieser Situation kommt nun auch noch unserer CEO, hochgepimpt vom Golfplatz mit den neuesten Erkenntnissen zum Softwaretest: „Crowdsourcing, warum machen…

Was machen wir Tester, wenn die Software noch nicht entwickelt wurde und wir auf die ersten Lieferungen warten müssen? Richtig, wir nutzen die Zeit und starten parallel zur Entwicklung mit unseren Testvorbereitungen und entwickeln Testkonzepte, -fälle, -szenarien, usw. auf Basis von Spezifikationen. Wie ist das aber im agilem Kontext? Hier gibt’s neben rudimentären Userstories, die…

Bei diesem Expertentreff werden wir uns der einfachen (?) Fragenstellung „Wie sind die Testergebnisse?“ widmen. Die Vielzahl der möglichen Antworten auf diese Frage erinnert an die Parameterkombinatorik im SW Test selbst, wo ja bekannter weise der Nachweis der Fehlerfreiheit nicht möglich ist. Beim Reporting der vielen Kennzahlen und Interpretationen der selben kann man sich auch…

Nach wie vor scheitern 1/3 der IT Projekte komplett, ein weiteres 1/3 schließt mit überzogenem Budget oder verzögert ab. Die Ursachen liegen lt. Analysten in der fachlichen Inkompetenz, der hohen Komplexität, mangelhaftem Projektmanagement, der Selbstüberschätzung,… – oft kommt ein „failed“ doch auch zustande, weil die notwendigen „soft skills“ in den Projekten fehlen. „soft skills“ –…

„Testen ist ein Prozess, Programme auszuführen – mit der Intention, Fehler zu finden!“ so oder so ähnlich lässt sich „Destruktives Testen“ verstehen. Was sind die Schattenseiten dieses prinzipiell „OK“ Ansatzes? Nun, um in einem Software System Fehler im Sinne oben stehender Definition zu bekommen, brauchen wir auch z.B. Testdaten, die an den internen Zustandsübergängen unserer…

Abgeschottete Applikationen sind out – very out! Heute steht wohl jeder Anwender darauf, wenn es möglich ist, komplette Wertschöpfungsketten IT gestützt zu durchlaufen. Ein Beispiel aus meinem privaten Umfeld: Letzten Samstag sitze ich im Auto, höre Radio (ja, natürlich Ö1): Da kommt ein Musikstück einer britischen Folklore-Band. „Was ist das?“ denk ich mir und starte…

„Aber geh, Testen kann doch jeder; warum ist das so teuer!?“ – „Testen ist einfach langweilig und blöd, da finde ich niemand, der das gerne macht…!“ – „Mit Software Test hätte man das auch nicht finden können – wozu also die ganze Action??“ – „Jetzt schauen wir uns das sicher nicht nochmal an – ich…

Was ist Usability? Meiner persönlichen Meinung nach ist das wiederum einfach mit dem „in der IT so beliebten Vergleich zum Auto“ erklärt: Heute kann jeder, der ein Auto fahren kann (und darf), locker und leicht mit jedem anderen Auto fahren: Auf die richtige Position setzen, das runde Teil vor einem dient dem Steuern nach Links…