Termin Details


Es gibt im (deutschsprachigen Raum) wohl kaum eine schillerndere Persönlichkeit, wenn es um Scrum geht: Boris Gloger (Boris Gloger Consulting), Fachautor, Trainer und Coach begeistert seit vielen Jahren Menschen für Scrum und dreht dabei (einfach) für tausende Menschen die Arbeitsweisen um. Progressiv, spezialisiert und mit dem Ziel, Projekte zu pushen und iterativ erfolgreicher zu machen.

Nun, seit dem Milleniumwechsel sind doch auch schon ein paar Jahre ins Land gezogen – die Scrum Core-Disziplinen sind seit rund 20 Jahren unverändert. Aber, Scrum zieht mittlerweile auch in den Wortschatz und dem daily-business des Managements ein. Daher ist es Zeit für einen kritischen Blick:

  • Was sollte, muss oder hat sich in der Anwendung von Scrum verändert?
  • Was sind die „echten“ Erfolgsrezepte?
  • Welche Änderungen im daily-business/-work müssen wir heute im Scrum anders adressieren, wie Ken Schwaber und Jeff Sutherland es ursprünglich vorgefunden haben?
  • Wie schaut’s mit der Skalierung aus?
  • … und schließlich auch die Forderung nach den agile Super-Skilled-Experts, die augenscheinlich bei selbstorganisierende und selbstoptimierende Teams notwendig sind?

… wir diskutieren im Expertentreff seit dem sprichwörtlichen Start dieser Treffs über Agile – hier mal eine Diskussionsrunde mit einer der Architekten, Boris Gloger.

Im Anschluss werden Vortragsinhalt und Thema moderiert diskutiert. Erweitert wird die Expertenrunde durch einen profunden Kenner; diese ist angefragt, eine definitive Zusage ist noch ausständig.

 

Vortrag: Scrum 3.0 – same same but different

Scrum 3.0 – Same same but different; Yes, the heart of Scrum has not changed. But today we see Scrum-Teams working together across continents and the idea of Agile has arrived at the management-levels. Boris will clarify which aspects of Scrum should be reassessed. We will dig down to the core of roles and practices and sort out what we need to do differently to what is written in Scrum-books. He will also look at useful product architectures and communication infrastructures, necessary skill sets, management tools and the needs of scaled environments.

 

Referent: Boris Gloger

… gilt als einer der progressivsten Vordenker im Bereich Management und Organisation. Mit seiner Managementberatung Boris Gloger Consulting hat er sich auf das Framework Scrum spezialisiert. Dieses hilft vor allem, Projekte produktiver und schneller zu machen. Weltweit setzen Unternehmen das iterative Vorgehensmodell für die Produkt- und Organisationsentwicklung ein.

Darüber hinaus bietet Boris Gloger Consulting für Fach- und Führungskräfte Training und Consulting im Bereich des agilen Managements. Er ist zudem Autor zahlreicher Bücher, darunter “Scrum – Produkte zuverlässig und schnell entwickeln”, “Erfolgreich mit Scrum – Einflussfaktor Personalmanagement”, “Der agile Festpreis: Leitfaden für wirklich erfolgreiche IT-Projekt-Verträge”, „Das Scrum-Prinzip: Agile Organisationen aufbauen und gestalten“ und „Wie schätzt man in agilen Projekten – oder wieso Scrum-Projekte erfolgreicher sind.“

Boris Gloger hat als erster Certified Scrum Trainer seit 2004 über 5000 Menschen für Scrum begeistert. Vor der Gründung der Boris Gloger Consulting GmbH im Jahr 2008 war der Unternehmer als Business Analyst, Team Leader, Projekt Manager und Scrum Consultant für viele globale Unternehmen (z.B. EDS, Nokia, BenQ) tätig.

Zum Kundenportfolio der Boris Gloger Consulting GmbH gehören die Scout-Gruppe, otto.de, Deutsche Post und die Ergo Direkt Versicherung.

Im Gespräch

  • Boris Gloger
  • nn

Downloads

Download Einführungsfolien (330,2 kB)   Download Vortragsfolien (8,7 MB)